Projekt Beschreibung

< AUSSTELLUNGEN

Sitting Bull und seine Welt

Wien 2009


Kunde: Weltmuseum Wien

In der Ausstellungssaison 2009 stellte das Weltmuseum Wien (damals noch als Museum für Völkerkunde bekannt) das Leben des selbst ernannten “letzten Indianers” in den Mittelpunkt. Sitting Bull, ein Freiheitskämpfer, der sogar unter seinen eigene Leuten eine ziemlich umstrittene Persönlichkeit war, zählt zu den am häufigsten porträtierten “Indianern”. Durch seine Lebensgeschichte wurde in dieser Ausstellung die amerikanische Indianer-Politik des 19. Jahrhunderts vermittelt. Zu unseren Aufgaben bei dieser Schau gehörten der Vitrinenbau und die Objektmontage.

alle Projekte