Projekt Beschreibung

< AUSSTELLUNGEN

Die Welt der Ili Kronstein

Vaduz 2005


Kunde: Landesmuseum Liechtenstein

Im Jahr 2005 wurden 30 Werke der jüdischen Künstlerin Ili Kronstein von Mai bis November im Landesmuseum in Vaduz präsentiert. Sie floh im Jahr 1938, direkt nach dem „Anschluss“ Österreichs an das Deutsche Reich, gemeinsam mit ihrer Familie von Wien nach Liechtenstein. Die ausgestellten Bilder zeigen ihre rasante künstlerische Entwicklung in diesen Jahren. Horst Campman, der Gründer und damaliger Geschäftsführer von ARTEX, organisierte den Ausstellungsaufbau und die Objektmontage.

alle Projekte